„Für Frauen immer!“

Benefizlesung mit Simone Buchholz
im Altonaer Theater am 22. Februar 2020

Einladung

„Für Frauen lese ich immer“, so antwortete die Krimi-Autorin Simone Buchholz auf unsere Anfrage nach einer Benefizlesung für Madame Courage.

Und dank ihrer, der Unterstützung des Altonaer Theaters und des Baseler Hofs fand unsere erste Benefizveranstaltung am 22. Februar 2020 im stimmungsvollen Gallionsfigurensaals des Theaters statt, umrahmt von einem Empfang.

Vor der Lesung hatten die ca. 75 Gäste Gelegenheit, zwei unserer Stipendiatinnen kennenzulernen. Die jungen Frauen berichteten vom positiven Einfluss, den das Stipendium auf ihre persönliche Lebenssituation hat, und führten uns so vor Augen, wie sinnvoll das Projekt ist.

Anschließend lernten wir die Hamburger Unterwelt kennen, denn Simone Buchholz las aus ihrem neuen Buch Hotel Cartagena vor und begeisterte mit ihrer humorvollen Art und skurrilen Fakten die Gäste.

Ihre hamburgisch-schnoddrige Protagonistin, die Staatsanwältin Chastity Riley, sowie das Lokalkolorit rund um den Hamburger Kiez zog die Zuhörer in den Bann und sorgte am Ende für viel Heiterkeit bei allen Anwesenden.

Der Abend war kulturell ein voller Erfolg, aber ebenso finanziell. Durch die Großzügigkeit aller Beteiligten konnten wir einen Betrag von knapp 2.000 EUR für unser Projekt Madame Courage einnehmen und danken herzlichst dafür.